Zoviprotect Lippenherpespatches

 
 
 
   
Ist Lippenherpes während der Schwangerschaft gefährlich?
Solange die Viren nicht auf den Genitalbereich übertragen werden, ist Lippenherpes für Schwangere nicht gefährlicher als für andere Lippenherpes-Betroffene auch.
Die Partner sollten bei einer Lippenherpeserkrankung jedoch auf Oralsex verzichten, da auch bei intimen Zärtlichkeiten Viren aus den Lippenbläschen auf die Genitalien übertragen werden können.

Leidet eine Frau gegen Ende der Schwangerschaft an Genitalherpes, muss mit Kaiserschnitt entbunden werden, da das Kind sonst bei der Geburt in Kontakt mit den Viren gerät, was zu Schädigungen führen kann. Auf jeden Fall sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Ist während der Schwangerschaft eine Ansteckung des ungeborenen Kindes mit Lippenherpes möglich?
Nein, eine Ansteckung des ungeborenen Kindes mit Lippenherpes im Mutterleib ist nicht bekannt.

Kann ich Zovirax auch anwenden, wenn ich schwanger bin?
Bitte sprechen Sie vor der Anwendung mit Ihrem Arzt.

Auf was muss ich in der Stillzeit achten?
Stillen ist bei Beachtung der Hygienemaßnahmen immer möglich. Die Anwendung von Zovirax Lippenherpescreme ist möglich und sinnvoll. Bitte sprechen Sie auch hier zuerst mit Ihrem Arzt.


  Zu schwerwiegenden Krankheitsverläufen kann es kommen, wenn:

  • das Virus auf die Augen übertragen wird,
  • das Virus auf die Genitalien übertragen wird,
  • sonstige Körperteile, insbesondere die Hände, in Mitleidenschaft gezogen werden oder
  • bei der Erstinfektion im Säuglingsalter Krankheitssymptome auftreten.

Deshalb:
  Achten Sie auf Hygiene!
Teilen Sie kein Geschirr, Handtücher, Servietten, Besteck oder Gläser mit anderen.

Bitte nicht kratzen!
Kratzen Sie die Lippenherpesbläschen nicht auf und berühren Sie die Bläschen nicht.

Bitte nicht anfassen!
Vermeiden Sie direkten Hautkontakt, z. B. das Küssen insbesondere von Kleinkindern und Säuglingen.
 

Allgemeiner Hinweis
Bitte suchen Sie u.a. einen Arzt auf,

  • wenn Sie einen ungewöhnlichen Verlauf feststellen,

  • wenn Sie öfter als einmal im Monat unter Lippenherpes leiden,

  • wenn der Lippenherpes auf Hände, Augen oder Geschlechtsorgane übergreift oder

  • wenn Sie trotz aller Vorsichtsmaßnahmen den Verdacht haben, Ihr Kind angesteckt zu haben.
 

HWG-Pflichtangaben

Zovirax Lippenherpescreme 5 % Aciclovir
Anwendungsgebiete: Zur lindernden Therapie von Schmerzen und Juckreiz sowie zur Beschleunigung der Krustenbildung beim natürlichen Heilungsverlauf von akuten Episoden wiederholt auftretender Lippenbläschen (rezidivierender Herpes labialis).
Warnhinweis: Enthält Cetylstearylalkohol und Propylenglycol.

ApothekenpflichtigStand: 06/2016.

Zovirax Duo 50 mg/g / 10 mg/g Creme Wirkstoffe: Aciclovir, Hydrocortison
Anwendungsgebiete: Behandlung früher Anzeichen und Symptome von rezidivierendem Herpes labialis (Lippenherpes) zur Senkung der Progression von Lippenherpesepisoden zu ulzerativen Läsionen bei immunkompetenten Erwachsenen und Jugendlichen (12 Jahre und älter).
Warnhinweis: Enthält Cetylstearylalkohol und Propylenglycol.

Apothekenpflichtig Stand: 11/2017.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.