Zoviprotect Lippenherpespatches

 
 
 
 
 
   
Ein kleiner Meilenstein in der Medizingeschichte.

Im Jahre 1988 erhielten die amerikanischen Forscher Gertrude B. Elion und George H. Hitchings den Nobelpreis für Medizin. Unter anderem für die Entwicklung des Wirkstoffes Aciclovir, der für die Bekämpfung viraler, also durch Viren verursachter Infektionen eingesetzt wird.

Es war das erste Virustatikum, das nur die vom Herpes befallenen Hautzellen angreift, jedoch keine Auswirkungen auf die gesunden Zellen hat [ Produktinformation ]. Eine Revolution im Kampf gegen Lippenherpes! Der Wirkstoff ist in der Lage, die Vermehrung von Herpesviren zu stoppen.

Den Grundstein für ihre Entdeckung haben Gertrude B. Elion und George H. Hitchings, die 40 Jahre lang eng zusammenarbeiteten, bereits in den 1950er Jahren gelegt. Sie untersuchten insbesondere die Synthese von Nukleinsäureketten in normalen Zellen im Vergleich zu Tumorzellen und virusbefallenen Zellen.

Diese Grundlagenforschung schuf die Voraussetzung für die Entwicklung eines Wirkstoffes, mit dem der behandelnde Arzt virale Infektionen effektiv bekämpfen kann. Elion und Hitchings entwickelten den Wirkstoff Aciclovir.

Aciclovir wurde 1974 das erste Mal synthetisiert. Ein Meilenstein der Virustatika-Entwicklung. Das Virustatikum wurde 1981 erstmal unter dem Markennamen Zovirax zugelassen und hat sich, seit nunmehr über 20 Jahren, als effizientes Medikament bei der Bekämpfung von Herpes-Viren, die beispielsweise Lippenherpes oder Genitalherpes verursachen, bewährt.

Vor allem bei Lippenherpes sind nur geringe Wirkstoffmengen für die Therapie nötig. Die Behandlung hilft, die Symptome und die Gesamtdauer des Lippenherpes zu verkürzen.

Elion und Hitchings - Biographien

Gertrude Belle Elion, die 1918 in New York, USA geboren wurde, bezeichnete sich selbst als sehr wissensdurstiges Kind, das schon früh eine Vorliebe für die Wissenschaft entwickelte. Die Entscheidung zu Beginn ihrer Collegezeit für das Fach Chemie sollte ihr ganzes Leben prägen.
Nach dem Besuch des Hunter Colleges immatrikulierte sie sich 1939 als einzige weibliche Studentin ihres Semesters an der New York University. Während ihrer Karriere arbeitete sie sowohl in der Forschung als auch als High School Lehrerin. Nach ihrer offiziellen Pensionierung 1983 fuhr sie mit ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit fort. Ihr Name erscheint auf insgesamt 45 Patenten und sie hat mehr als 20 Ehrendoktortitel erhalten.
1999 starb Gertrude B. Elion im Alter von 81 Jahren.

Ihr Kollege George Herbert Hitchings, der 1905 in Hoquiam, USA, geboren wurde, begann 1923 erst ein Medizinstudium, bevor er, vom Enthusiasmus der Chemiestudenten angesteckt, zur Chemie wechselte. 1928 schloss er das Chemie-Studium mit dem Master's Degree ab, danach wurden Hitchings von der Mayo Foundation und der Universität Harvard Forschungsstipendien angeboten.
Nachdem er einige Jahre in Harvard gelehrt hatte, wechselte er zum Burroughs Wellcome Labor, wo er bis zu seiner Pensionierung zusammen mit Gertrude B. Elion arbeitete.
George H. Hitchings verstarb 1998 im Alter von 93 Jahren.

 
HWG-Pflichtangaben

Zovirax Lippenherpescreme 5 % Aciclovir
Anwendungsgebiete: Zur lindernden Therapie von Schmerzen und Juckreiz sowie zur Beschleunigung der Krustenbildung beim natürlichen Heilungsverlauf von akuten Episoden wiederholt auftretender Lippenbläschen (rezidivierender Herpes labialis).
Warnhinweis: Enthält Cetylstearylalkohol und Propylenglycol.

ApothekenpflichtigStand: 06/2016.

Zovirax Duo 50 mg/g / 10 mg/g Creme Wirkstoffe: Aciclovir, Hydrocortison
Anwendungsgebiete: Behandlung früher Anzeichen und Symptome von rezidivierendem Herpes labialis (Lippenherpes) zur Senkung der Progression von Lippenherpesepisoden zu ulzerativen Läsionen bei immunkompetenten Erwachsenen und Jugendlichen (12 Jahre und älter).
Warnhinweis: Enthält Cetylstearylalkohol und Propylenglycol.

Apothekenpflichtig Stand: 11/2017.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.